Humania Pferdebestattung Notfallplan - Pferdekrematorium | Humania Pferdebestattungen | Würde & Respekt

Humania
Infos unter Handy 0172 5240 691
Infos unter Handy 0172 5240 691
Pferdebestattungen
Humania
Pferdebestattungen
An Ihrer Seite, wenn Sie uns brauchen.
An Ihrer Seite, wenn Sie uns brauchen.
Direkt zum Seiteninhalt
Hilfe und Vorgehensweise im Notfall:

Sie kontaktieren uns unter der Rufnummer 0172 5240 691 oder auf unserem Kontaktformular

Sie erhalten von uns per E-Mail oder telefonisch die Gesamtkosten für die Einzeleinäscherung.

Eine Pferdebestattung ist in Deutschland ohne Genehmigung des zuständigen Veterinäramtes nicht möglich!
Sie müssen als Halter beim zuständigen Veterinäramt der Stalladresse ein Ausnahmegenehmigung zur Überführung beantragen.
Das erforderliche Antragsformular würden wir Ihnen dann bei einer Auftragsvergabe per Mail übersenden.

Für weitere Hilfe und Auskunft zur Antragstellung stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 0172 5240 691 fachkundig zur Seite.

Nach der erteilten Genehmigung des zuständigen Veterinäramtes startet sofort das Überführungsfahrzeug zu Ihnen.

Der Gesamtbetrag der Einzeleinäscherung Ihres Ponys oder Pferdes ist Vorort bei Abholung in Bar bei unserem Überführungsfahrer zu begleichen. Darüber erhalten Sie selbstverständlich einen Quittungsbeleg.

Ihr Pony oder Pferd wird dann unverzüglich sachkundig ins Pferdekrematorium überführt.

Dem betroffenen Pony oder Pferd wird unmittelbar nach Ankunft am Pferdekrematorium wie besprochen in Würde und Respekt der letzte Weg bereitet.

Die Asche ihres treuen Weggefährten wird Ihnen zeitnah ca. 4 - 5 Werktage zugesellt.

Die Rückführung der Asche erfolgt durch DHL in einer Aschekartonage.

Damit schließt sich der Kreis und Ihr treuer Weggefährte kehrt wohlbehütet zurück!

Die Urkunde, die Bilder CD und Die Abschlussdokumente für das Veterinäramt werden von uns nach Auftragsabschluss an Sie versandt.

Notfallruf: 0172 5240 691
Zurück zum Seiteninhalt